Russland

Ich will es gleich am Anfang sagen: Ich bin ein Fan von Sasha Filipenko und ich habe Angst um ihn.

Dies ist nunmehr das dritte Buch von Filipenko auf Deutsch und mein Begeisterung steigt. Wie kann Text nur Musik sein? Und wie verquer ist diese Diktatur mitten in Europa, obwohl es doch so einfach sein könnte?

Filipenko erzählt uns diesmal die Geschichte eines Journalisten, der mehr und mehr Teil einer korrupten Unterdrückungsmaschenerie wird, die vor körperlicher, psychischer und geistiger Gewalt nicht zurückschreckt. Es erzählt wie einfach es ist ein Teil des Getriebes zu werden.

Leider weiß Filipenko wovon er schreibt. Und trotzdem all seinem Mut benutzt er eine unglaubliche Sprache.